Kreuz

Kreuz01.jpgUm das Gebäude als Kirche erkennbar zu machen, gibt es seit dem Jahr 2005 ein Kreuz an der Außenwand, links neben dem Haupteingang. Nach dem Entwurf der Architektin Susanne Gross wurde ein „Österliches Kreuz“ realisiert, das nicht nur an den Tod Jesu, sondern auch an die Auferstehungshoffnung erinnert. Das 3,60 Meter hohe, leicht gewölbte Kreuz aus geflammtem Edelstahl wird durch eine doppelte Linie gebildet. Innen leuchtet es golden.